Ihre Werbung im
Wirtschaftsspiegel

  • wirksam
  • zielgruppengerecht
  • erfolgreich

Wir beraten Sie gern

DER GEIZIGE – Hofspektakel am Puppentheater Magdeburg

25.06.2015.

Sommerzeit ist Hofspektakel-Zeit. Bereits seit den 80er Jahren ist das Magdeburger Puppentheater berühmter Spitzenreiter dieser beliebten Unterhaltungsform. Alljährlich verwandelt sich der Hof des Puppentheaters in eine große Freilichtbühne und das Publikum erwartet eine humorvolle Sommerunterhaltung in entspannter Atmosphäre. In diesem Sommer geht es um Geld und Geiz:

Hofspektakel am Puppentheater Magdeburg
Hofspektakel

Harpagon, die Hauptfigur des Stücks, ist reich, sehr reich. Aber vor allem ist er eines: geizig! Sein einziges Interesse gilt dem Geld. Tagein, tagaus spricht er mit seinen glänzenden Goldtalern. Er liebt sein Geld über alles. Es ist für ihn Existenzgrundlage und Lebenselixier in einem. Doch wofür rafft der ultimative Geizhals all dieses Geld eigentlich zusammen? Für seine Familie wohl kaum. Die schleicht um das angehäufte Vermögen und versucht Harpagon einen Teil davon streitig zu machen. Aus Angst vor Dieben bewacht er sein Vermögen mit Argusaugen. Noch weit größere Missstimmung erregt allerdings seine Heiratspolitik, die ebenfalls allein finanziellen Erwägungen unterworfen ist. Für seine konsumfreudigen Kinder Elise und Cleante schmiedet er lukrativ erscheinende Hochzeitspläne, doch im Geflecht aus Abhängigkeiten, egoistischen Manipulationen und Begehrlichkeiten laufen die Dinge anders als Harpagon sich das vorstellt.  Ein Kampf um Mammon und Eros beginnt.

Das Hofspektakel 2015 steht also ganz im Zeichen der drei großen G’s: Gold, Gier und Geiz! Die villa p. wird zur reich gefüllten Schatzschatulle. Aus allen Ecken quellen Goldtaler hervor und bilden die Spielfläche für Molières Protagonisten. Diese sieht der Geizige natürlich nur aus seiner eigenen Sicht und dementsprechend tauchen solch schillernde Charaktere wie Dagobert Duck, Pittiplatsch, Homer Simpson oder Garfield auf … um nur einige zu nennen.

Das Hofspektakel wird wie immer im Innenhof des Puppentheaters mit dem gesamten Ensemble  inszeniert. Es gibt 120 aufsteigende Plätze auf der Zuschauertribüne, die für den Regen„Fall“ mit einer ausfahrbaren Teilüberdachung ausgestattet ist. Nach der Inszenierung lädt das Puppentheater zum weiteren Verweilen bei gastronomischer Versorgung ein - denn jede lauschige Sommernacht ist es wert, sie gemeinsam mit Freunden zu genießen. 

Termine:

Puppentheater Magdeburg / Warschauer Straße 25 / Service: (0391) 540 3310 / 20
Premiere 04.07. / weiter am 05.07. und vom 14.07. – 02.08.2015 jeweils 20:30 Uhr
www.puppentheater-magdeburg.de

Foto: Jesko Döring

Zurück